Region auswählen  
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Lernen Sie ISS kennen

Geschichte

Als eine der ersten Ländervertretungen ausserhalb Skandinaviens gründet die dänische ISS Gruppe am 12. Dezember 1967 in Genf die Swan Clean SA. was als Testmarkt für neue Services gedacht ist, entwickelt sich zur Erfolgsgeschichte.

1901

Die Geburt von ISS
Die heutige ISS wird in Kopenhagen, Dänemark, als kleines Security-Unternehmen Copenhagen-Frederiksberg Night Watch gegründet.

1967

Unternehmensgründung in der Schweiz
Unter dem legendären CEO Poul Andreassen expandiert ISS Mitte der 1960er-Jahre nach Skandinavien und 1967 auch in die Schweiz, wo unter dem Namen Swan Clean in Genf eine Tochtergesellschaft gegründet wird. Als Geschäftsführer wird der Franzose Robert Quénard eingesetzt.

Der erste und heute noch bestehende Grosskunde ist das CERN, wo ISS die Fenster- und kurz darauf auch die Gebäudereinigung übernimmt.


1974

Glänzende Leistung
Die industrielle Reinigung will gelernt sein - ISS setzt von Anfang an auf eine exzellente Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden.

Mit dem Bureau International du Travail (BIT) der UNO erhält ISS einen prestigeträchtigen Riesenauftrag: 70'000m2 Bodenfläche und 40 neue Vollzeitangestellte.
Bureau International du Travail

1977

Neuer name: ISS Servisystem SA
Das Unternehmen beschäftigt bereits 600 Mitarbeitende und wechselt seinen Namen von Swan Clean SA zu ISS Servisystem SA.
Neue Services kommen hinzu, z.B. Gepäckservice am Flughafen Genf oder Sicherheitsdienste.
ISS Servisystem SA



1980

Es sind die Mitarbeitenden, die ISS erfolgreich machen
Es ist die Zeit der Macher. Einen GAV gibt es noch nicht, aber ISS bietet schon damals gute Aufstiegsmöglichkeiten.
Der Spanier Edelmiro Fernandes beispielweisebeginnt seine Karriere als Festerreiniger bei ISS und arbeitet sich zum Objektleiter des Bureau International du Travail (BIT) der UNO hoch.

1982

Marktführer in der Westschweiz
ISS ist mit einem Umsatz von 12 Mio. CHF Marktführer und wird von der ISS Gruppe als beispielhafte Ländervertretung gefeiert.
Die Weihnachtsfeier findet seit 1980 auf einem alten Raddampfer auf dem Lac Léman statt.
ISS Hospital Services SA

1983

Grosser Prestigegewinn
Als im August 1983 die umstrittene Palästina-Konferenz der UNO in Genf stattfindet, unterstützt ISS die Genfer Polizei und übernimmt die Sicherheitskontrolle bei drei UN-Gebäuden. Die Zusammenarbeit ist so erfolgreich, dass ISS künftig mehrere UN-Gebäude bewacht.

ISS baut ihr Serviceportfolio aus und gründet die ISS Hospital Services SA. Die Tochtergesellschaft wächst rasch und erlaubt eine weitere Spezialisierung der Reinigungskräfte.


1984

Spezialisiert auf Sicherheit
ISS gliedert das Sicherheitsgeschäft in eine eigene Tochtergesellschaft, die ISS Securisystem SA aus. Diese gehört bis zum Verkauf an die schwedische Securitas AG 1992 zu ISS.

Neben der UNO, dem Kanton Genf und vielen Finanzdienstleistern gehören auch Privatpersonen wie der F1-Rennfahrer Alain Prost zu den Kunden.

1994

Kauf der HASCO und Umzug in die Deutschschweiz
Die ISS Holding kauft die Deutschschweizer HASCO und zieht nach Oberentfelden im Aargau. Mit rund 100 Mio. CHF Umsatz ist ISS nun das grösste Reinigungsunternehmen der Schweiz.

Romano Spadaro wird der erste Deutschschweizer Generaldirektor von ISS. Der bestens vernetzte Manager verlegt den Hauptsitz nach Glattbrugg - näher an den stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz, Zürich.


1996

Millionenauftrag am Flughafen Zürich
ISS erhält dank der Expertise vom Genfer Flughafen den millionenschweren Auftrag für die Airside Services am Flughafen Zürich-Kloten. 250 ehemalige Swissair-Mitarbeitende werden neu Teil der ISS Organisation.
Flughafen Zürich

1999

Flächendeckende Präsenz in der Schweiz
Die heutige Swisscom lagert sämtliche Haus- und Reinigungsdienste in 1'200 Gebäuden an ISS aus und übernimmt 1'000 Mitarbeitende der Telekom PTT. Damit erhält ISS eine flächendeckende Präsenz in der Schweiz.


2000

Entwicklung hin zum Multi-Service-Anbieter
Gemäss der neuen Gruppenstrategie wird die Transformation von ISS hin zu einem Multiservi-Anbieter, der alle Services für ein Gebäude erbringen kann, weiter vorangetrieben.

2001

Die ISS Facility Services AG entsteht
Zusammen mit dem neuen Look wird die ISS Servisystem AG in die heutige ISS Facility Services AG umbenannt. Damit verfolgt ISS das strategische Ziel, vermehrt Facility Services anzubieten. ISS ist federführend bei der Aufwertung der Gebäudereinigung zum Lehrberuf. 2001 feiern die ersten sechs ISS Lernenden ihren Lehrabschluss zum Gebäudereiniger mit eidg. Fachausweis.


2003

Strategischer Wandel
André Nauer wird neuer CEO von ISS Schweiz.Um rasch Know-how für neue Services zu erhalten, kauft ISS zwischen 2002 und 2006 zahlreiche Firmen und entwickelt sich zum führenden Komplettanbieter von IFS.

2006

Wichtigster Deal in der ISS Geschichte
Als Meilenstein in der Firmengeschichte übernimmt ISS die Edelweiss FM AG. damit erhält ISS 800 neue Mitarbeitende und umfassendes Know-how im Facility Management.

2012

Komplexer internationaler Riesenauftrag
ISS Schweiz gewinnt einen der grössten und komplexesten Aufträge in der Geschichte der ISS Gruppe: die Ausschreibung des FM an 21 Novartis-Standorten in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Slowenien.


2015

Ein wichtiger Ausbau im Telekomsektor
16 Jahre nachdem ISS die Reinigungs- und Hauswartungsdienste bei Swisscom übernommen hat, gewinnt ISS bei diesem Kunden auch die Ausschreibung für das Facility Management.

2017

Mehrfach ausgezeichnet
ISS Schweiz gewinnt nach 2016 erneut den Swiss Arbeitgeber Award in der Kategorie der Grossunternehmen mit über 1'000 Mitarbeitenden.

Nach 2009, 2013, 2014 und 2016 wird ISS Schweiz 2017 als erste ISS Ländervertretung zum fünften Mal World Champion.

50 Jahre ISS Schweiz

ISS Schweiz wird 50 Zum Buch

Die Geschichte von ISS: The Story

The Story  
ISS wie wir sie heute kennen, gibt es seit 1934, gegründet wurde sie aber bereits 1901. Seitdem ist sie stark gewachsen, aber die Mitarbeitenden sind immer noch unser wichtigstes Asset.

Zahlen und Fakten zu ISS Schweiz

ISS Fact Sheet 2016
Die wichtigsten Geschäftszahlen und interessante Fakten zu ISS Schweiz - alles kompakt in unserem Factsheet.
Factsheet herunterladen