Region auswählen  
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Jobs
Ein Entwässerungstechnologe kümmert sich um die Reinigung, Entleerung, Wartung, Inspektion und Sanierung von Entwässerungsanlagen.

Entwässerungstechnologe/-technologin EFZ

Entwässerungstechnologen/-technologinnen EFZ sind für Entwässerungsanlagen im privaten und öffentlichen Bereich tätig. Dazu gehören hauptsächlich die Reinigung, Entleerung, Wartung, Inspektion und Sanierung der Anlagen. Damit leisten die Entwässerungstechnologen einen wichtigen Beitrag zur Siedlungsentwässerung und zum reibungslosen Funktionieren von Entwässerungskanälen (Schächte, Kanäle, Leitungen und Rohre). Sie sind in der Regel den ganzen Tag in einem Zweierteam unterwegs und arbeiten mit neuester Technologie.

Je nach gewähltem Ausbildungsschwerpunkt spezialisieren sie sich im dritten Lehrjahr auf Wartung, Sanierung oder Inspektion. Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Überblick über das Aufgabenspektrum:
  • Sanieren von Entwässerungsanlagen (reparieren, renovieren)
  • Orten, prüfen und inspizieren von Entwässerungsanlagen
  • Hydrodynamische und mechanische Reinigung von Entwässerungsanlagen
  • Entleeren von Entwässerungsbauwerken 
  • Planen, vorbereiten und rapportieren der Arbeiten

Die Entwässerungstechnologen EFZ arbeiten selbstständig, verfügen über praktische sowie technische Geschicklichkeit und interessieren sich für Entwässerungsanlagen. Wichtig ist ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, ebenso wie gute Umgangsformen.

Die Entwässerungstechnologen leisten mit ihrem Einsatz einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Abwasserinfrastruktur und zum Umweltschutz. Sie sind daher gefragte Berufsleute. Die Berufslehre ist ganz neu vom Bund anerkannt und die Entwicklungsmöglichkeiten in dieser Branche sehr gut. Kurzum: Es handelt sich um einen Beruf mit Zukunft, sowohl innerhalb der ISS als auch generell auf dem Arbeitsmarkt.