Region auswählen  
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
News

ISS in den Medien

>> Das Outsourcing – Die Vorteile einer sich verbreitenden Praxis in verschiedenen Branchen
In der neuesten Ausgabe des Tessiner Wirtschaftsmagazins Ticino Business (Ausgabe August/September) geht es um das Thema Outsourcing und die damit verbundenen Vorteile in den Bereichen Industrie, Gesundheitswesen und öffentliche Hand. Am konkreten Beispiel von drei Tessiner Unternehmen, die in diesen Branchen tätig sind, werden die Vorteile einer Praxis aufgezeigt, die bereits zu einer Unternehmenskultur geworden und in der Lage ist, dem Unternehmen spezifische Kompetenzen und eine hohe Spezialisierung, Flexibilität und Effizienz bereitzustellen. (Ticino Business September 2017, auf Italienisch)

>> "Unsichtbare" Helden im Hintergrund - 50 Jahre ISS Schweiz
Genau 50 Jahre ist es her, dass die dänische Firma ISS in die Schweiz expandierte – und seither prägt ISS massgeblich den hiesigen Facility Management-Markt. Das Fachmagazin Facility Services nahm dies zum Anlass, ein Portrait unseres Unternehmens zu publizieren. (Facility Services, August/September 2017)

>> Wo Arbeit Wert hat 
Ende August 2017 sind in Zürich die besten Arbeitgeber der Schweiz gekürt worden – ISS Schweiz hat den begehrten Award das zweite Jahr in Folge in der Kategorie Unternehmen mit 1000 und mehr Mitarbeitenden gewonnen. Die Erfolgsfaktoren sind offene Kommunikation, sinnvolle Arbeitsinhalte und Wertschätzung der eigenen Leute. (Bilanz, September 2017)

>> Künftig macht das FM den Unterschied
Nicht zuletzt aufgrund der sogenannten Megatrends erfährt unsere Geschäftswelt momentan eine rasante Veränderung. Die Unternehmen müssen diesen Wandel aktiv mitgestalten, um die daraus entstehenden Chancen zu nutzen. In dieser Konstellation kommt dem Facility Management eine wegweisende Bedeutung zu, denn ein FM-Anbieter vermag es, jene Elemente der Wertschöpfungskette erfolgreich abzudecken, die nicht zum Kerngeschäft eines Unternehmens gehören. Der FM-Partner agiert dabei entlang der Vision und Mission des Unternehmens, um aktiv einen Beitrag zu dessen strategischen und betrieblichen Zielen leisten zu können. (fmpro service, Juli 2017)

>> Partnerschaften im Outsourcing
Kaum ein Unternehmen kann die gesamte Wertschöpfungskette wirtschaftlich gleichmässig wie sinnvoll abdecken. Aus diesem Grund müssen sie sich auf die eigenen Kernkompetenzen fokussieren und diese gezielt auf- und ausbauen. Jedoch tragen auch die übrigen Elemente der Wertschöpfungskette substantiell zum Erfolg einer Organisation bei. Darum ist es für Unternehmen elementar, passende Partnerschaften zu etablieren und instrumentalisieren, um Zugriff auf die besten Talente, Ressourcen, Fähigkeiten oder neue Netzwerke und Märkte zu erhalten; immer mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit der eigenen Organisation zu stärken. Ein Fachbericht von Prof. Dr. Christian Coenen, Dozent für Marketing und Services Management am Institut für Facility Management der ZHAW, und Dr. Giuseppe Santagada, Direktor Verkauf & Geschäftsentwicklung und Mitglied der Geschäftsleitung von ISS Schweiz. (Immobilia, Juli 2017)

>> Die CIOs der 50 grössten Schweizer Firmen
Das Fachmagazin „Computerworld“ stellt die IT-Chefs der grössten Schweizer Firmen vor. In diesem Rahmen wird auch unser Head of IT Switzerland, Rolf Fehr, und seine Abteilung portraitiert. Ergänzend zu den Eckdaten erhält man einen kurzen Einblick in aktuelle Projekte bzw. die grössten Herausforderungen. (Computerworld, Juni 2017)

>> „Unternehmertum lebt dank einer Fehlerkultur“
Unser CEO, André Nauer, im persönlichen Gespräch mit der SVIT-Verbandszeitschrift Immobilia über seinen Weg vom Hotelier ins FM-Management, die Wichtigkeit einer Fehlerkultur, aktuelle FM-Trends und die Herausforderungen der Zukunft. (Immobilia, Juni 2017)

>> Im Vordergrund steht der Mensch - und seine Sicherheit

Sandra Eichenberger, Leiterin Health & Safety bei ISS Schweiz, erzählt im Interview, erschienen im „Safety Manager“ von Lyreco, was ISS alles unternimmt, um die Mitarbeitenden über Gefahren am Arbeitsplatz optimal aufzuklären und schützen. ("Safety Manager" von Lyreco, Juni 2017)

>> Grosses aus kleinen Ursprüngen: Betriebsoptimierung in grossen Gebäudeportfolios

Die klassische energetische Betriebsoptimierung in einem Gebäude ist oft mit einem grösseren zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Die eruierten Befunde resultieren vielfach in tiefgreifende infrastrukturelle Auswirkungen, verbunden mit einer entsprechenden Investition. Bei grösseren Immobilienportfolios kann eine alternative Herangehensweise zum Tragen kommen. Ein Fachbericht von Michael Gräppi, Leiter Programs Engineering Construction & Energy, und Simon Künzi, Leiter Energiemanagement bei ISS Schweiz. (Facility Services, Juni 2017)

>> Mehr Zeit für mich bitte, James!
In Zürich-Albisrieden steht eine Überbauung, in welcher der ISS Concierge-Service den Mietern das Leben erleichtert. (HEV Hauseigentümer, Mai 2017)

>> EuroFM in Norwegen
Das erste EuroFM Members Meeting im Jahr 2017 fand im Rahmen der "EuroFM Winter School" am Oslo and Akershus University College of Applied Sciences im winterlich kalten Oslo statt. Karin Schaad, Senior Business Consultant ISS Schweiz, fasst das mehrtägige Treffen zusammen. (fmpro service, Mai 2017)

>> Outsourcing im öffentlichen Sektor
Outsourcing ist heute alltägliche Praxis. Speziell im Tessin gibt der öffentliche Sektor allerdings nur sehr zögerlich Tasks aus der Hand – so die Feststellung des Fachmagazins Ticino Mangement. Neben weiteren Experten kommt im Bericht auch ISS Regionaldirektor Sergio Morisoli zu diesem Thema zu Wort und erläutert, wie auch öffentliche Einrichtungen durch ein Outsourcing etwa von Kostentransparenz und effizienten Prozessen profitieren könnten. (Ticino Management, Mai 2017, auf Italienisch)

>> Effizientes Energiemanagement: Eine Chance, die sich Unternehmen nicht entgehen lassen sollten!
Seit die Schweiz im Herbst 2015 das Klimaabkommen von Paris unterzeichnet hat, ist das Thema Energieeffizienz in aller Munde. Als Anreiz zur Emissionsreduktion hat die Politik verschiedene Massnahmenpakete geschnürt, von welchen nicht zuletzt die Unternehmen profitieren können. Es ist daher wichtig, die Chancen zu erkennen. Im Fachbericht beleuchtet Beat Stemmler, Leiter Excellence Center Sustainability & Energy bei ISS, die Thematik und zeigt auf, wie Unternehmen die Weichen entsprechend stellen können. (Ticino Business, Mai 2017, auf Italienisch)

>> Emphatische Kämpfernatur: Portrait von Remo Wehrli
Das Fachmagazin HR Today war bei ISS Schweiz und sprach mit Remo Wehrli, Direktor People & Culture über seinen Werdegang, seine Rolle bei ISS, über die Aufgaben und Projekte seiner Abteilung und darüber, wie er und sein Team den Herausforderungen, mit denen sie täglich konfrontiert sind, entgegentreten. (HR Today, April 2017)

>> Fussball, Büro und Schule - Das intensive Leben von Jan Bamert  
>> "Manchmal ist es ein Spagat", Brigitte Hotz

Rund 14 Monate ist es her, seit Verteidiger Jan Bamert für den Grasshopper Club Zürich sein Debüt in der Super League gab. Daneben absolviert er bei ISS eine kaufmännische Sportlerlehre und bewegt sich damit laufend in einem Spannungsfeld. Das GC-Business-Magazin GC Inside hat ihn portraitiert und zusätzlich mit Brigitte Hotz, ISS Leiterin Personalentwicklung, ein Interview über den GC-Verteidiger, das Modell der KV-Sportlehre sowie deren Schwierigkeiten und Chancen geführt. (GC Inside, März 2017)

>> Mit Parfüm gegen Abluft aus Pumpenschächten
In vielen Gastronomiebetrieben wird intensiv gekocht, frittiert und gespült, was zu Abwasser führt, welches mit Öl und Fetten versetzt ist. Die Entleerung der entsprechenden Pumpenschächten kann daher zu unangenehmen Gerüchen führen. Um dem entgegenzuwirken, verfügt ISS Kanal Services AG in Boswil über ein Spezialfahrzeug mit innovativer Methode zur Beimischung von Aromastoffen – ein effektives und umweltfreundliches Verfahren, da die Aromastoffe biologisch abbaubar sind. (Unterhaltplus, März 2017)

>> FM in der Stadt an der Donau
In Wien trafen sich die FM-Spezialisten zum Gedankenaustausch und diskutierten neue FM-Ansätze. Karin Schaad war vor Ort und berichtet im fmpro service über ihre Eindrücke. (fmpro service, Februar 2017)

>> Schneller und günstiger mit Inliner
Immer öfter werden in der Schweiz Kanäle im grabenlosen Verfahren mit Inlinern saniert, weil die Vorteile überwiegen. In einer Reportage über grabenlose Kanalsanierungen kommen unter anderem die Mitarbeitenden von ISS Kanal Services zu Wort (Baublatt, 27. Januar 2017)

>> Immer mehr IT im Facility Management
Durch die Digitalisierungswelle kommt dem Einsatz von IT im Facility Management eine nochmals gestärkte Rolle zu. Kann vom Computer-Aided Facility Management geschäftswirksam auf die Unternehmensprozesse Einfluss genommen werden? Experten der Branche nehmen Stellung, unter anderem auch Christian Stejskal, Leiter FM Business Solutions bei ISS Schweiz. (Immobilien Business, 17. Dezember 2016)

>> Wasser gibt Fahrbahn Grip zurück
Spiegelglatte Fahrbahnoberflächen können mittels Höchstdruckwasserstrahltechnologie behandelt werden, um ihre Griffigkeit wiederherzustellen. Daniel Bänziger, Projektleiter bei ISS Kanal Services, schreibt in seinem Beitrag über diese effiziente und schonende Reinigungsmethode. (rationell reinigen, 14. Dezember 2016)

>> "Es ist sicher so, dass grosse Umbrüche vor uns liegen"
André Nauer, CEO der ISS Schweiz AG, äussert sich im Gespräch mit „Facility Services“ zu Themen wie die Digitalisierung oder die Arbeitswelt von morgen, aber auch zur Branche und zu ISS und ihrem weiteren Weg. (Facility Services, 12. Dezember 2016)

>> Netzwerken in Madrid
Benchmarking, Space Sharing und Verwendung von Social Media für das FM waren einige der Themen am letzten Euro FM Members Meeting in Madrid. Karin Schaad, Senior Business Consultant ISS Schweiz, war vor Ort. (fmpro service, 6. Dezember 2016) 

>> "Diese Dinge machen wir vielleicht besser"
ISS Schweiz ist in der Schweiz Marktführer im bereich Facility Services und innerhalb der weltweit tätigen Gruppe mehrmals als die beste Ländergesellschaft ausgezeichnet worden. im Interview sagt der CEO André Nauer, was ISS Schweiz bereits heute gut macht - aber auch, wo es noch Verbesserungspotenzial gibt. (fmpro Service, Dezember 2016) 

>> Energiestrategie 2050 im Praxistest

Mit der Energiestrategie 2050 kommen einige Chancen und Herausforderungen auf die Unternehmen zu. Beat Stemmler, Leiter des Excellence Centers Sustainability & Energy bei ISS Schweiz, erläutert in seinem Beitrag die Hintergründe. (baurundschau, 2. Dezember 2016)

>> Mehrwert durch Fokussierung auf das Kerngeschäft
Der Pflegeheimmarkt gehört im Gesundheitswesen zu den wichtigsten Branchen der Schweiz. 2013 zählte der Bereich rund 350'000 angestellte Personen. In ihrem Beitrag weist Karin Schaad, Senior Business Consultant bei ISS Schweiz, auf Möglichkeiten der Kostenreduktion im Spitalwesen durch FS-Dienstleister hin. (rationell reinigen + mop Schweiz, November 2016)

>> Fast überall noch Potenzial
Beim jährlichen Villmerger Wirtschaftsapéro sprach Urs Müller, Regionaldirektor der ISS Facility Services AG in Unterentfelden, über Facility Management, dessen Leistung und die Vorteile eines Outsourcings. (Wohler Anzeiger, 28. Oktober 2016)

>> Neues Flaggschiff mit Geruchsneutralisierung
Seit Anfang August 2016 verfügt ISS über ein weiteres Spezialfahrzeug, das einen effizienten Unterhalt gewährleistet, Rückstände gleichzeitig umweltgerecht aufbereitet - und dabei auch noch gut duftet. (Facilty Services, 24. Oktober 2016)

>> Ordnung rund ums Eigenheim
Die Facility Management-Branche zählt zu den heimlichen Riesen in der Schweiz  - und ISS gilt als Marktführer, schreibt NZZ Domizil in ihrem Beitrag zum Thema Serviceleistungen rund ums Haus. (NZZ Domizil, 6. Oktober 2016)
 
ISS gewinnt Swiss Arbeitgeber Award 2016
Zum 16. Mal ist der Swiss Arbeitgeber Award in Bern verliehen worden - ISS Schweiz gewinnt in der Kategorie 1000 und mehr Mitarbeitende.
>> Verschiedene Medien Deutschschweiz
>> Verschiedene Medien Tessin
(September - November 2016)

>> Wenn der Roboter läutet

Das Thema der Digitalisierung steht in der Immobilienwirtschaft ganz oben auf der Agenda. Auch wenn bei diesem Transformationsprozess schon einiges passiert ist, steht die Branche erst am Anfang. (Handelszeitung, September 2016)

>> Outsourcing oder Better-Sourcing? Ein Gespräch mit Luca Albertoni und Sergio Morisoli
In der letzten Ausgabe des Magazins Ticino Management erschien ein interessantes Interview mit Luca Albertoni, Direktor der Tessiner Handelskammer, und Sergio Morisoli, Regional Director ISS Facility Services Tessin. Thematisiert wurden dabei die Vorteile, die eine Auslagerung gewisser Aktivitäten für die Unternehmen bedeuten kann. Allerdings nicht nur für diese, auch für die öffentliche Verwaltung könnte ein Outsourcing eine wertvolle Ressource darstellen. (Ticino Management, September 2016, auf Italienisch)

>> Bitte klingeln - und Alltagssorgen abgeben
Wer in einem James-Haus wohnt, hat einen Concierge-Service im Mietpreis inbegriffen. Eine Erkundungstour in der James-Überbauung in Zürich. (Zürichsee Zeitung, September 2016)

>> ISS mit neuem Jobportal
Das bisherige Stellenportal auf der ISS-Website hat sich einer Verjüngungskur unterzogen: Neu können potenzielle Mitarbeitende einen eigenen Bewerberbereich anlegen und alle nötigen Dokumente via diesen an die Personalverantwortlichen schicken. Die neue Lösung vereinfacht den Rekrutierungsprozess für alle Beteiligten. (rationell reinigen, September 2016)

Die Saubermänner vom Gotthard
Eine Nacht im längsten Tunnel der Welt - mit ISS Kanal Services: 
>> PDF
>> Onlineversion mit Video
(Blick, September 2016)

>> 100 Köpfe der Schweizer Immobilienwirtschaft
In der Spezial-Ausgabe "100 Köpfe der Schweizer Immobilienwirtschaft" von Immobilien Business äussert CEO André Nauer sich zum Thema Digitalisierung der Immobilienbranche. (Immobilien Business, Juli 2016)

>> Von Montreal bis Mailand
Zwei Grossanlässe beschäftigten die internationale FM-Branche in den letzten Monaten: Die IFMA Fusion in Montreal und die EFMC 2016 in Mailand. Beide Veranstaltungen boten eine Fülle an hochspannenden Themen. Karin Schaad, Senior Business Consultant bei ISS Facility Services AG, war vor Ort und schreibt im fmpro Service über ihre Eindrücke. (fmpro Service, Juli 2016)

>>Schweiz steigert Umsatz dank Mandatsgewinnen
Gesammelte News zum Jahresergebnis 2015 (verschiedene Medien, März - Juni 2016)

>> Fahrerlose Transportfahrzeuge bringen Kosteneinsparung
In Spitälern machen die Kosten für die Facility Services rund 30% der gesamten Betriebskosten aus, ein Teil dieses Aufwands fällt auf die internen Transporte. In diesem Kontext kann der Einsatz von sogenannten fahrerlosen Transportfahrzeugen zu einer Effizienzsteigerung führen und die Kosten langfristig reduzieren. Gleichzeitig werden weniger Schäden an der Infrastruktur verursacht. Erfahren Sie mehr zu dieser Thematik im Fachartikel über fahrerlose Transportsysteme. (Heime und Spitäler, März 2016)

>> Fünf Fragen an Karin Schaad
Das Magazin für Facility Management und Maintenance „fm pro“ porträtiert neu in jeder Ausgabe drei Persönlichkeiten aus der FM Branche und stellt ihnen jeweils die gleichen fünf Fragen. Unter den ersten drei ist auch Karin Schaad, Senior Business Consultant IFS Solutions bei ISS Schweiz AG. (fm pro, März 2016)
 
>> Mehr Bildungsangebote schaffen
Rund ein Jahr ist vergangen, seit ISS Schweiz mit weiteren Mitgliedsfirmen der Kammer SVIT FM Schweiz das gemeinsame Nachschlagewerk zum Thema Bestellerkompetenz entwickelt hat. Damit wurde ein massgeblicher Beitrag zum professionellen Beschaffungswesen auf strategischer und operativer Ebene geleistet. Die Resonanz auf die Publikation und die steigende Nachfrage an der gezielten Ausbildung "Bestellerkompetenz" war enorm und durchweg positiv. (Immobilia, Februar 2016)

>> Rückenwind für CAFM
Computer Aided Facility Management (CAFM) mit den Schwerpunkten Flächen- und Instandhaltungsmanagement erobert stetig weitere Anwendungsbereiche. Das Fachmagazin "IMMOBILIEN Business" lässt diverse Experten aus der Facility Management-Branche, unter anderem Christian Stejskal, Leiter Competence Center Auftragsmanagement bei ISS, zu Relevanz und Zukunftsaussichten des CAFM zu Wort kommen. (IMMOBILIEN Business, Dezember 2015)

>> Von Denver bis Mailand
Zwei wichtige Veranstaltungen beschäftigten die internationale FM-Branche in den letzten Monaten: Die IFMA World Workplace in Denver und das EuroFM Members Meeting in Mailand. Karin Schaad, Senior Business Consultant bei ISS Facility Services AG und Vorsitzende der Praxisnetzwerkgruppe im EuroFM Vorstand war vor Ort und schreibt im fmpro Service über ihre Eindrücke. (fmpro, Dezember 2015)

>> Ein erfolgreiches Wachstum
Das erste Halbjahr hat für ISS Schweiz sehr positiv begonnen - trotz eines anspruchsvollen Umfeldes. Das Fachmagazin "rationell reinigen" hat über das erfolgreiche Wachstum von ISSeinen Bericht publiziert. (rationell reinigen, November 2015)

>> TASKI Award für einen "starken Job"
Menschen, die sich tagtäglich für eine nachhaltige Reinigung einsetzen, haben Anerkennung und Einschätzung verdient. Deshalb hat Sealed Air Diversey Care den TASKI Award ins Leben gerufen, der vier mal jährlich verliehen wird. Der 3. TASKI Award 2015 ging an Maria Bollani, ISS Mitarbeitende der Region Graubünden. (Facility Services, November 2015)

 Der heimliche Herr des Fressbalkens
Der 22-jährige Hauswart Simon Nussbaumer sorgt dafür, dass auf der Raststätte Würenlos alles rund läuft. Ein Bericht, der in diesem Monat in den Medien des AZ Verlags erschienen ist, zeigt in einem sympathischen Portrait den Arbeitsalltag des ISS Mitarbeitenden auf. (AZ Medien, 2. November 2015)

>> Kompetente Leistungserbringung und Flexibilität als Erfolgsfaktoren
Schon zum fünften Mal in Folge kann ISS Schweiz 2015 die bereits hohe Zufriedenheit der Kunden steigern. Die 160 befragten Schweizer Kunden nennen insbesondere die unkomplizierte Leistungserbringung und Flexibilität als wichtige Erfolgsfaktoren. (rationell reinigen, Oktober 2015)

 Die eigene Wettbewerbsfähigkeit durch Outsourcing steigern
Sergio Morisoli, Regional Director ISS Tessin, äussert sich im Magazin "Fare impresa" des Tessiner Industrieverbands "AITI" zu den verschiedenen Vorteilen des Outsourcings (Fare Impresa, September 2015 - in Italienisch)

 Saugen, putzen, Abfälle einsammeln
ZO/AvU-Redaktor Toni Spitale versuchte sich eine Schicht lang als Kabinenreiniger am Flughafen Zürich und begleitete dabei Rolf Simeon, Mitarbeitender ISS Aviation AG. Der Anzeiger von Uster hat über den Selbstversuch einen Bericht publiziert. (Anzeiger von Uster, 25. September 2015)

 Tribune de Genève greift Umzug des regionalen Hauptsitzes ISS Westschweiz auf
Der Beitrag dreht sich um den Umzug des regionalen Hauptsitzes ISS Westschweiz nach Le Lignon, um ISS als Unternehmen und dessen Erfolg, die Präsenz in der Region und die Relevanz der FM Branche für die Schweiz. (Tribune de Genève, 31. August 2015)

 Mit Bestellerkompetenz zum Erfolg
Die Auslagerung von Unterhaltsleistungen kann nur erfolgreich sein, wenn das auslagernde Unternehmen über entsprechende Erfahrung und Fachwissen bei der Ausschreibung verfügt. Diese Bestellerkompetenz trägt entscheidend dazu bei, die gewünschten Resultate zu erhalten. Ein Bericht von Andreas Meister und Giuseppe Santagada, Direktor Verkauf & Geschäftsentwicklung ISS Schweiz. (fmpro service 4/2015)

 EFMC 2015: Die Welt zu Gast in Glasgow
Anfang Juni 2015 fand die European FM Conference in Glasgow statt. Karin Schaad, Senior Business Consultant ISS Facility Services AG, war dabei und hat für die Fachzeitschrift "fmpro service" einen Bericht verfasst. (fmpro service 4/2015)

 Outsourcing im FM-Bereich
Das Outsourcing von Dienstleistungen im Facility Management-Bereich gewinnt immer mehr an Bedeutung, sowohl in der Privatwirtschaft als auch im öffentlichen Sektor. Sergio Morisoli, Regional Director ISS Tessin, zeigt in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin "Ticino Business" verschiedene Vorteile des Outsourcings auf. (Ticino Business, Juli 2015 - Interview in Italienisch)

 Airport Steering – Die Lehre aus dem Grounding
Im Fokus des Berichts des St. Galler Tagblatt steht der Steuerungsraum des Flughafens Zürich. Sechs Partner, u.a. die ISS, arbeiten hier eng zusammen, auch um Krisen- und Notfallbetriebskonzepte zu erarbeiten. (St. Galler Tagblatt, Juli 2015). 

 Luft zum Atmen
Gute Raumluft ist nicht selbstverständlich. Ohne eine einwandfreie Wartung würde so manche Lüftungsanlage streiken. Branchenvertreter verraten in der Marktumfrage von Haustech, was es neben der Wartung sonst noch braucht, um die Qualität der Anlagen hoch zu halten. (Haustech, 7-8/2015)

 Branchenreport derHandelszeitung zu Facility Services
Die fragmentierte Branche profitiertvom Trend der Auslagerung der Nicht-Kerngeschäfte. Der steigende Konkurrenzdruck senkt aber die Margen. Auf dieses und weitere Themen geht der Branchenreport der Handelszeitung ein. Zu Wort kommen dabei verschiedene Branchenleader, u.a. auch Giuseppe Santagada, Direktor Verkauf & Geschäftsentwicklung ISS Schweiz. (Handelszeitung, Juni 2015)

 Die CIOs der 50 grössten Schweizer Firmen
Was treibt die CIOs grosser Schweizer Unternehmen um? Woran arbeiten sie gerade mit Hochdruck? Computerworld stellt die Leute vor, die an den IT-Schalthebeln sitzen: die CIOs der mitarbeiterstärksten Unternehmen der Schweiz, u.a. auch Rolf Fehr, Head of IT Switzerland bei ISS Facility Services AG. (Computerworld, Juni 2015)

 ConciergeDesk: Eine innovative Geschäftsidee, die den beruflichen Alltag von Mietern erleichtert
Mit dem Konzept ConciergeDesk hat das Real Estate Investment Management der Credit Suisse eine Lösung gefunden, die ihren Mietern grosse Flexibilität sowie Kosteneinsparungen bietet. Als Pilotprojekt bietet die CS im Baslerpark in Altstetten den eingemieteten Unternehmen und ihren Mitarbeitenden im Empfangsbereich eine breite Palette an Dienstleistungen an, wie bspw. Besucherempfang, Taxibestellung oder Wäscheservice. Betrieben wird der Concierge Desk von ISS. Ein Bericht dazu im Magazin Novum. (Credit Suisse AG, Magazin Novum, Ausgabe 02/2015)

 Nachholbedarf in der Beschaffung
ISS Schweiz hat mit weiteren Mitgliedsfirmen der Kammer SVIT FM Schweiz ein gemeinsames Nachschlagewerk entwickelt, um die Kompetenz im Bereich Einkauf von Unterhaltsleistungen für Liegenschaften auszubauen und Kunden künftig noch besser zu beraten und zu unterstützen. In der Fachzeitschrift "Immobilia" wird das Werk vorgestellt. (Immobilia, April 2015)

 Die Kamera ersetzt im Kanal das Auge 
Verschiede Medien in der Zentralschweiz berichten über den Einsatz von Robotern und Kameras bei unzugänglichen Stellen im Kanalnetz um undichte Stellen aufzuspüren. (Nidwaldnerzeitung, April 2015)

 Wenn Liegenschaften leer stehen
Ein Bericht der NZZ am Sonntag thematisiert, wie Eigentümer und Investoren mit leerstehenden Liegenschaften umgehen sollten, um deren Wertverfall zu bremsen. Dabei kommen diverse Fachexperten zu Wort, u.a. auch Gabriel Huber, ISS. (NZZ am Sonntag, März 2015) 

 Steigende Nachfrage nach integralen Lösungen
Facility Services, das Magazin für Gebäudemanagement, hat von massgebenden Unternehmen in der FS-Branche wissen wollen, wie sie die kommenden Monate und Entwicklungen in der Branche beurteilen. In der Umfrage nimmt André Nauer, CEO ISS, Stellung zu Fragen rund um Trends und Tendenzen. (Facility Services, Februar 2015)

 30 neue Ford für ISS
Anlässlich des Mandatsstarts bei einem Neukunden erweitert ISS seine Flotte um 30 neue Ford Fahrzeuge. Ein Bericht dazu im Fachmagazin für Schweizer Flottenbetreiber.
(aboutFLEET, Januar 2015)


Zum Archiv