Region auswählen  
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
Globale Kontakte

Wir sind in über 50 Ländern weltweit vertreten. Beziehen Sie sich bitte auf unsere globalen Kontakte, falls Ihr Land nicht in der Liste erscheint.

Kontakte
News

Archiv Clippings

 FM/FS-Branche: Professionalität nimmt zu
Ein Bericht der Handelszeitung nimmt eine „Temperaturmessung“ der FM/FS Branche vor und bringt u. a. ein Interview mit Giuseppe Santagada, Direktor Verkauf & Geschäftsentwicklung ISS Schweiz, zu der Tendenz nach integralen Lösungsansätzen. (Handelszeitung, Dezember 2014)

 CAFM - Allroundlösungen für das Immobilienmanagement
Ein Bericht im Magazin „Immobilien Business“ mit Erfahrungswerten zu CAFM aus der Praxis, unter anderem auch von Christian Stejskal, ISS.
(Immobilien Business, Dezember 2014)

 ISS: Vorreiter betreffend Elektromobilität
ISS setzt seit 2012 zunehmend auf Elektromobilität. Der Grossteil der E-Flotte sind Poolfahrzeuge für Kurzstrecken.
(aboutFLEET Spezial Ausgabe 06/2014)

 Ein Videospiel namens Kanalsanierung
Chefredaktor Theo Martin erlebt die Kanalsanierung im Rahmen der Artikelreihe „Schweissarbeit“ von Nahem.
(Blickpunkt KMU, November 2014)

 Kanalisation - Kein Werk für die Ewigkeit
Die Kanalisation ist in die Jahre gekommen. Nicht alle Leitungen sind noch dicht. Riesige Investitionen stehen an - auch bei Privaten. (Haupt- und Regionalausgabe AZ, Oktober 2014).  

 Reine Firmensache: ISS Schweiz
Das Fachmagazin rationell reinigen + mop SCHWEIZ stellt in der Serie „Reine Firmensache“ jeweils ein namhaftes Schweizer Reinigungsunternehmen vor. In dieser Ausgabe ist ISS Schweiz im Fokus.
(rationell reinigen + mop SCHWEIZ, September 2014).

 Ölen in neuen Dimensionen
Das Ölen einer Holzfläche von mehr als 12.000 m² im größten Einkaufszentrum der Schweiz erfordert Expertise und die Bereitschaft, neue Wege zu gehen. Deshalb wurde zusammen mit ISS ein neues Verfahren des Ölens entwickelt (rationell reinigen, August 2014).

FM-Dienstleistungen aus einer Hand
Interview mit Giuseppe Santagada, Direktor Verkauf bei ISS Schweiz, über die aktuellen Rahmenbedingungen und Herausforderungen sowie die Zukunft im FM-Markt (Haustech, Januar 2014, www.haustech-magazin.ch).

Branchentreffen am Flughafen
Am 22. Oktober 2013 fand das alljährliche Treffen der Immobilien- und FM-Branche statt. Unter den hochkarätigen Referenten des Anlasses der SVIT FM Schweiz befand sich auch Barbara Zweifel, General Manager von ISS Aviation (Immobilia, November 2013).

 "Retention beginnt schon bei der Einstellung der Mitarbeitenden"
Interview mit Stefan Tobler, Managing Director ISS Ost über Personalrekrutierung und die Entwicklungsmöglichkeiten, welche ISS ihren Mitarbeitenden bieten kann (C-Level Magazin, Oktober 2013).

 ISS öffnet 25 Lehrabgängern das Tor zur Berufswelt
Mit grossem Engagement bildet ISS seit vielen Jahren in verschiedenen Bereichen Berufsleute aus. Im Sommer 2013 haben 25 Lernende erfolgreich ihre Lehre abgeschlossen (Hauswart Schweiz, September 2013).

Umwelteffizienz rechnet sich
Facility Services-Unternehmen sind in der heutigen Zeit konfrontiert mit hohen Kundenanforderungen. Daher spielen für ISS bei grösseren Investitionen wie Reinigungsmaschinen nicht nur ökonomische, sondern auch ökologische Kriterien eine wichtige Rolle (Facility Services, Juni 2013).

"Das Spital kann sich ganz auf seine Kerntätigkeiten fokussieren"
ISS Health Care Business Solutions bietet für Gesundheitsinstitutionen Unterstützung im Supportbereich. So können sich Spitäler ganz auf ihr Kergeschäft konzentrieren. In einem Interview werden die positiven Effekte auf Kosten und Qualität erläutert (Competence, Januar 2013).

 250 Meter Schlauch
Die Sanierung des Hauptsammelkanals zur Abwasserreinigungsanlage (ARA) Falkenmatt in Hendschiken durch ISS Kanal Services sorgte für einen landesweiten Rekord: Ersmals wurde eine derart grosse Leitung mit einem UV-Schlauchrelining ausgekleidet (Aargauer Zeitung AZ, 7. November 2012).

 Die Visitenkarte eines Unternehmens
Ein kompetenter Empfang prägt das Image jedes Unternehmens mit. Die ISS Reception Academy setzt genau da an und bietet Unternehmen eine professionelle Schulung von Empfangsmitarbeitenden und damit einen unmittelbaren Praxisnutzen (Organisator, November 2012).

Integrierte Sicherheit schafft Synergien
Sicherheitsdienstleistungen lassen sich ebenso wie andere Facility Management Services problemlos auslagern. In Kombination mit anderen Dienstleistungen entstehen interessante Synergien (Facility Services, Oktober 2012).

Expertise erweitern durch externes Know-how
In Spitälern ist ein sicherer und unterbruchfreier Betrieb untentbehrlich. Mit der Übernahme viefältiger technischer Services von der Planung über die Inspektion und Wartung bis hin zu Optimierungen bietet ISS dabei Unterstützung (Clinicum, Oktober 2012).

Wie Museen Synergien nutzen können
Jede Branche hat ihre eigenen Bedürfnisse. Für diese schafft ISS spezifische Lösungen. So versorgt etwa das ISS Competence Center Museen mehr als ein Dutzend namhafter Institutionen in der Schweiz mit massgeschneiderten Dienstleistungspaketen (Facility Services, August 2012).

Über die Sicherheit hinausgedacht
Im Einkaufszentrum Sihlcity in Zürich erbringt ISS Sicherheitsleistungen als Teil der Integralen Facility Services. Dabei werden unterschiedliche Facility-Management-Dienstleistungen zu einem massgeschneiderten Paket kombiniert, wodurch Synergien mit nachweislichen Nutzen für den Kunden entstehen (Sicherheitsforum, Juli 2012).

 Motten verwirren statt vergiften
Mit der aktiven Mottenverwirrtechnik steht der ISS Pest Control AG gegen einen bekannten Schädling seit zwei Jahren eine alternative Bekämpfungsmethode zur Verfügung. Die ersten Erfahrungen sind erfolgsversprechend (Lebensmittel-Technologie, Juni 2012).

 Mehr Sicherheit aus einer Hand
Von der Risikoanalyse bis zur Implementierung bietet die ISS Security AG die gesamte Planung und Umsetzung von Sicherheitskonzepten an (Facility Services, Juni 2012).

 Nachts im Einkaufszentrum
Im Einkaufszentrum Sihlcity erbringt ISS unter anderem die Sicherheitsdienstleistungen. Die Coopzeitung war eine Nacht lang mit einem ISS Mitarbeitenden im "dunklen" Einkaufszentrum unterwegs (Coopzeitung, 19. Juni 2012).

 Strassenschächte umweltgerecht und wirtschaftlich reinigen
ISS Kanal Services AG setzt auf ein innovatives und umweltgerechtes Verfahren zur Reinigung von Strassenschächten. Mit der neuen mobilen Aufbereitungsanlage wird das bei der Schachtentleerung anfallende Abwasser gleich vor Ort gereinigt (Hauswart Schweiz, Juni 2012).

 Im Dienst der Spitzenforschung
Im Cern sorgt ISS mit 100 Mitarbeitenden dafür, dass sich die Wissenschaftler und Ingenieure voll auf ihre Forschungstätigkeit konzentrieren können (Facility Services, April 2012).

 Spitäler brauchen präzise Daten zur Entlastung der Pflege
Die knapper werdenden personellen Ressourcen bei den Pflegefachkräften verlangen innovative Konzepte, wie das der ISS Serviceassistenz. Zur Umsetzung bedarf es einer exakten Datenbasis, welche der Service Scan von ISS Health Care Business Solutions liefert (Clinicum, April 2012).

 Die BLKB setzt auf ganzheitliches FM-Konzept
Die Basellanschaftliche Kantonalbank (BLKB) hat mit dem Geschäftshaus UNO im Rahmen der Neugestaltung des Bahnhofsareals einen ersten Meilenstein gesetzt. ISS erstellte dazu das umfassendes Facility Management-Konzept (fmpro-service, April 2012).

 Serviceassistenz verändert das Bild des Pflegeberufs
Die Pflegekräfte in den Schweizer Spitäler können sich effizienter auf ihre pflegerischen Tätigkeiten konzentrieren, wenn sie von Service- und Supporttätigkeiten befreit werden. Am fmi-Spital Interlaken führte ISS mit dem Service Scan eine Bedarfsanalyse durch (Competence, April 2012).

Die knapper werdenden personellen Ressourcen bei den Pflegefachkräften verlangen innovative Konzepte, wie das der ISS Serviceassistenz. Zur Umsetzung bedarf es einer exakten Datenbasis, welche der Service Scan von ISS Health Care Business Solutions liefert (Clinicum, April 2012).
 
Die Basellanschaftliche Kantonalbank (BLKB) hat mit dem Geschäftshaus UNO im Rahmen der Neugestaltung des Bahnhofsareals einen ersten Meilenstein gesetzt. ISS erstellte dazu das umfassendes Facility Management-Konzept (fmpro-service, April 2012).
 
Die Pflegekräfte in den Schweizer Spitäler können sich effizienter auf ihre pflegerischen Tätigkeiten konzentrieren, wenn sie von Service- und Supporttätigkeiten befreit werden. Am fmi-Spital Interlaken führte ISS mit dem Service Scan eine Bedarfsanalyse durch (Competence, April 2012).
 
Artikel über Empfangsdienstleistungen und ISS Reception Academy (Handelszeitung, 01.12.2011).
 
 Im sommer 2011 hat die ISS Notter Kanalserivces AG in der Baselbieter Gemeinde bottmingen ein vier Kilometer langes Teilstück der Kanalisation vom örtlichen Spital zur Kläranlage erneuert. (gwa, 10.2011).
 

  Notstand in der Pflege
Der Schweiz droht das hochqualifizierte Pflegepersonal auszugehen. Das innovative Konzept der ISS Serviceassistenz verspricht Entlastung (Handelszeitung, 13.10.2011).

  Die wichtigsten FM-Anbieter sind bekannt
Interview mit Andreas Müller, Direktor ISS FM Services (in puncto, September 2009).

  ISS - Sicherheit neu entdeckt!
Interview mit Daniel Beeler, Leiter Competence Center Security ISS Schweiz (protect-it, Juli 2009).

 Der erste Eindruck ist entscheidend
Das Outsourcing von Empfangsdienstleistungen erfreut sich zunehmender Beliebtheit (Handelszeitung, 01.04.2009).

 Intelligente Bewirtschaftung spart Energie und Geld
Haustechnische Effizienz in Bürogebäuden lohnt sich doppelt: Zum einen lassen sich die Betriebskosten spürbar senken, zum anderen dient der Umweltschutz der Firmenreputation (io new management, Januar 2009).

 ISS added to list of 'decent companies'
Die globale Gewerkschaft UNI hat den Gebäudedienst-Konzern ISS auf eine spezielle Firmenliste gesetzt, deren Mitglieder dafür bekannt sind, gute Arbeitsbedingungen und haltbare Entwicklung sicherzustellen (European Cleaning Journal, November 2008).

 Facility Manager auch in der Schweiz sehr gefragt
Portrait zweier Absolventen der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, die jetzt bei der ISS Schweiz arbeiten.

 So heizt man Bettwanzen richtig ein

 Professionelles FM stellt hohe Anforderungen
Das Umfeld für Anbieter im Bereich Facility Management ist komplex. Gefragt sind ein breites Angebot sowie nachhaltige Energiekonzepte. Eine Umfrage bei fünf Vertretern der FM-Branche zeigt auf, wo Schwierigkeiten und Chancen für die Anbieter liegen (Haustech, Juli/August 2008).

 Erst im integralen Verbund geht die Post ab
Die ISS setzt im hart umkämpften Marktsegment des Dokumentenmanagementsauf den deutlichen Effizienzgewinn durch die Verknüpfung des Postdienstes mit anderen Dienstleistungen im Rahmen ihres Integralen Facility Managements (Facility Services, Juni 2008).